Ein Kind wird erwartet – und damit beginnt ein neuer Lebensabschnitt für die werdenden Eltern. Die körperlichen Veränderungen einer schwangeren Frau und die damit einhergehenden psychischen Veränderungen sind prägend für die Zeit der Schwangerschaft bis hin zur Geburt... Schwangerschaft

Trotz intensiver sexueller Aufklärung in den vorangegangenen Jahren ist die Quote der ungewollten Schwangerschaften unter minderjährigen Mädchen unglaublich hoch. 16 von 1.000 jungen Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren passiert das in Deutschland... Teenager-Schwangerschaft

Jede Frau erlebt die Geburt auf ihre eigene Weise. Vom medizinischen Standpunkt aus verläuft der Geburtsvorgang gewiss nach einem konkreten Schema doch so individuell jede Frau ist, so einmalig ist jede Entbindung. So unterschiedlich wie die gebärenden Frauen sind auch die Erfahrungen und Empfindungen, die dabei gemacht werden... Geburt

Im Zuge der hormonellen Neuordnung kommt nach der Geburt des Kinds die Milchbildung automatisch in Gang. Die Mutter kann also sofort mit dem Stillen ihres Babys beginnen. Es wird empfohlen in der ersten sechs Monaten zu stillen und im Anschluss daneben eine geeignete Babynahrung zuzufüttern. Die Mutter sollte die Stillzeit so lange wie möglich ausdehnen... Stillen

Für jede Frau ist eine Schwangerschaft eine besondere Erfahrung, die mit der Freude auf die Geburt des Babys gekrönt wird. Aber häufig wird gerade die werdende Mutter vor eine Vielzahl von Problemen, im speziellen die finanzielle Mehrbelastung, gestellt so dass sie ihre Lebensplanung neu überdenken muss. Schwangere Frauen können durch unvorhersehbare Geschehnisse wie zum Beispiel Arbeitslosigkeit, Krankheit oder einen Unfall ohne Schuld in eine Notsituation kommen, deren Bewältigung sie ohne Unterstützung nicht in der Lage sind.

Für solche schwierigen Lebenslagen bieten insbesondere für junge Frauen Anlaufstellen für junge Schwangere sinnvolle Hilfe an, die auch in Anspruch genommen werden sollte. Allein stehende Mütter, die für ein Kind unter 6J. zu sorgen haben, können Betreuung und Unterkunft beanspruchen, im Falle dass sie hinsichtlich ihres persönlichen Wachstums dieser Art zur Hilfestellung bei der Kinderpflege und Kindererziehung benötigen. Es kämme die Unterkunft in einem Mutter-Kind Haus in Frage. Nicht nur in Großstädten wie etwa Berlin werden Unterkünfte für Mütter in der Not angeboten. Die Mutter-Kind-Einrichtungen sind bundesweit in zahlreichen Städten präsent.
Der werdenden Mutter werden Wege aufgezeigt, für ausweglos erscheinenden Situationen Lösungen zu finden und für Not- und Konfliktlagen Hilfe angeboten, damit sie sich unbelastet auf das kommenden Leben mit ihrem Kind vorbereiten kann.

Für jede Frau besteht der Rechtsanspruch auf eine Beratung und Information zu allen Fragen, die mittelbar und unmittelbar mit einer Schwangerschaft in Berührung stehen. Dieser Tatsache sind sich viele schwangere Frauen nicht bewusst. Die behandelnden Ärzte erkennen häufig solche Not- und Konfliktlagen kaum, es sei denn die schwangere Frau gerät in einen existentiellen Konflikt und erwägt einen Schwangerschaftsabbruch. Im gesamten Verlauf einer Schwangerschaft können damit einher gehende Probleme und Schwierigkeiten auftreten.

In allen Lebensbereichen vollziehen sich Veränderungen, auch und gerade in der Partnerschaft kann es zu Konflikten und Spannungen kommen, die bis zu einer Trennung führen können. Dies hat weitere Probleme zur Folge im persönlichen und im finanziellen Bereich. Selbst wenn Beziehungskonflikte ausbleiben ist die Belastung für die meisten Frauen während der Schwangerschaft sehr hoch. Deshalb brauchen sie psychologische und soziale Beratung, Hilfe und Begleitung bei Behördengängen, bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen, bei der Vermittlung finanzieller Unterstützung oder auch von Wohnraum. Die Frauen müssen Zugang zu allen Informationen über alle sozialen, rechtlichen und familienunterstützenden Hilfen bekommen.  Als letzter Ausweg für Mütter in Not existieren die soggenanten Babyklappen.

 

 

Interne Benachrichtigung:

Liebe Teilnehmerin, wie bereits angekündigt verzögert sich Bekanntgabe der Termine für unser Treffen. Die Veranstaltungen finden wie immer in Berlin an unseren Standorten Berlin Wilmersdorf sowie Berlin Kreuzberg statt. Wir freuen uns Ihnen dank der zahlreicher Unterstützung auch in diesem Jahr ein sehr attraktives inhaltsreiches Programm anbieten zu dürfen. Auch in diesem Jahr erwarten wir ganz besondere Gäste. Die Voranmeldung ist bereits jetzt möglich. Eine Vorabbestätigung wird Sie nach Ihrer Anmeldung rasch per E-Mail erreichen. Sechs Wochen von dem Termin erhalten Sie weitere ausführliche Informationen zum Treffen, zu dem Ablauf und zur Reiseplanung. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten Ihrer Unterkunft in Berlin. Bereits gute Erfahrungen haben unsere Teilnehmerin mit diesen Hotels machen dürfen: Berlin Unterkunft im Wilmersdorf- ein  Aparthotel, das Frühstücksbuffet ist inklusive. Als günstigere Alternative stellt die Unterkunft in Berlin Kreuzberg dar - ein preiswertes Hotel, das Frühstück vom Buffet ist bereits im Zimmerpreis inklusive. Weitere Vorschläge für die alternativen Hotels und Pensionen in Berlin erhalten Sie gerne auf Anfrage. Aufgrund von steigender Nachfrage nach Unterkünften in Wilmersdorf und in Kreuzberg ist es sinnvoll bereits mehrere Wochen im Voraus das Zimmer zu buchen. Mehr Informationen wie immer über unser Verteiler demnächst oder in unserem geschützten Bereich mit Ihrem Passwort.

 


Nutzungskonditionen:

Die Inhalte dieser Seite werden nach Möglichkeiten aktuell und korrekt gehalten. Trotz aller Sorgsamkeit können sich die Daten zwischenzeitlich verändert haben. Eine Haftung oder Zusicherung für die Aktualität, Fehlerfreiheit und Einheitlichkeit der bereitgestellten Informationen kann nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für sämtliche anderen Seiten, auf die mit so genannten Hyperlinks verwiesen wird. Der Betreiber dieser Seite E. Zimmer ist für den Inhalt der Internetseiten, die via Hyperlinks erreichbar sind, nicht zuständig. Alle hier zur Verfügung gestellten Textinhalte, Grafiken sowie Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, Verbreitung, anderweitige Veröffentlichung und elektronische Wiedergabe ist nicht zulässig. Alle Rechte sind vorbehalten. Darüber hinaus behält sich der Betreiber vor, Berichtigungen oder Vervollständigungen der zur Verfügung gestellten Informationen vorzunehmen. Alle auf dieser Domain bereitgestellten Angaben beabsichtigen ausnahmslos allgemeine Informationszwecke. Jegliche Angaben dürfen nicht als Ratschlag oder Beratung verstanden werden. Sie stellen auch keinen Ersatz für das in jedem auf die Person bezogenen Fall unverzichtbare individuelle Gespräch mit einem Therapeut / Facharzt dar.



 
 
Mamis-in-Not.de, Berlin  E. Zimmer © JkGH  Alle Rechte sind vorbehalten. Kontakt